Informationsveranstaltung: „Staubminimierendes Arbeiten bei baugewerblichen Tätigkeiten“

Mit der aktuell geplanten Novellierung der Gefahrstoffverordnung und mit dem aktuellen Entwurf der GDA- Leitlinie „Staubminimierung beim Bauen“, erstellt durch Vertreter des Bundes, der Arbeitsschutzbehörden der Bundesländer und der Spitzenverbände der Unfallversicherungsträger, sind für die Zukunft höhere behördliche Anforderungen bei staubenden Tätigkeiten auf Baustellen absehbar.

Der Entwurf der GDA-Leitlinie legt u.a. fest, dass, sofern auf Baustellen Tätigkeiten bzw. Verfahren ohne staubmindernde Maßnahmen ausgeführt werden und damit eine unmittelbare Gefahr für die Gesundheit und die Sicherheit der Beschäftigten gegeben ist, die Einstellung der Arbeiten durch die zuständigen Stellen anzuordnen ist.

Damit Sie auf Ihren Baustellen zukünftig nicht mit der Anordnung zur Einstellung von staubenden Tätigkeiten konfrontiert werden, möchten wir Sie gewerkeübergreifend über den aktuellen Stand im Arbeits- und Gesundheitsschutz zum Thema „Staubminimierendes Arbeiten bei baugewerblichen Tätigkeiten“ informieren. Hierzu laden wir Sie am 28. November 2018 um 15 Uhr in das Ausbildungszentrum-Bau ein.

Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte bis zum 22.11.2018 an den Norddeutschen Baugewerbeverband e. V.